Start ins erste Wirtschaftsjahr

Mit dem 1. Mai 2022 startet die BienenCoop Bonn ins erste Wirtschaftsjahr! Wir freuen uns, dass 38 Ernteeinheiten vergeben sind und 12 Bienenstöcke bereits im Akkord daran arbeiten, den Honig für sie einzutragen.

Honigbiene beim Pollen sammeln.

Wir sind gespannt, was das Jahr so mit sich bringt – neben klimatischen Unwägbarkeiten und unvorhersehbaren Herausforderungen für die Bienenstöcke, wie etwa Krankheiten, Trachtlücken etc. wird das Jahr auch in Bezug auf die Gruppe und Mitglieder der BienenCoop ein aufregendes und spannendes werden! Wir werden uns kennenlernen – manche mehr, manche weniger – uns gemeinsam organisieren, zusammenarbeiten und Honig, Kerzen und leckere Honigdrinks genießen.

Wir freuen uns auf wertschätzende gemeinsame Diskussionen und gute Entscheidungen darüber, wie die BienenCoop sich entwickeln und wachsen soll, wie mit den Bienen umgegangen werden soll und wie die Vernetzung ähnlicher Initiativen und Betriebe in Bonn gestärkt werden kann.

Online-Infoveranstaltungen im April

Du interessierst dich für die BienenCoop Bonn und überlegst, mitzumachen? Hast aber noch offene Fragen oder möchtest uns kennenlernen? Bei unseren Infoveranstaltungen stellen wir euch kurz und kompakt die BienenCoop Bonn vor und erklären, wie das Mitmachen funktioniert, was uns wichtig ist und was ihr für eine Mitgliedschaft bekommt. Natürlich wird auch Raum für Fragen sein. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

  • Freitag, 8.4. um 17 Uhr
  • Montag, 11.4. um 18 Uhr
  • Mittwoch, 13.4. um 20 Uhr

Auf folgende Punkte möchten wir eingehen:

  1. Konzept der Solidarischen Imkerei
  2. Betriebsweise der BienenCoop Bonn
  3. Vorstellung des Etatplans
  4. How-to Mitglied werden: Richtwert und Finanzierungsrunde
  5. Fragen

Wir freuen uns, euch dort zu sehen!

SoLawi Alfter sucht Mitglieder

Unsere Freund:innen von der SoLawi Alfter haben noch Ernteeinheiten für die anstehende Saison zu vergeben! Die Gemüse- und Obst-SoLawi wirtschaftet mit Agroforstsystemen, dem sehr bodenschonenenden market-gardening-Ansatz und bietet auch Bienen und anderen Insekten reichlich Nahrung! Wenn ihr also noch auf der Suche nach leckerem Obst und Gemüse seid, werdet ihr dort fündig!

Feld der SoLawi Alfter

Hallo lieber SoLaWi-interessierter Mensch, 🌱🌳

🥒 Du findest es doof, Dich im Supermarkt zwischen der in Plastik verpackten Bio Gurke und der unverpackten konventionellen Gurke zu entscheiden?
🤢 Du hast keine Lust auf Lebensmittel, für die Menschen oder die Natur ausgebeutet werden mussten?
💪🏾 Du hast Lust, Teil unseres selbstorganisierten Projekts zu werden und unseren jungen Verein mitzugestalten oder
💰 uns mit einer Fördermitgliedschaft finanziell zu unterstützen?
🥕 Du kannst das Schöne in einer krummen Karotte sehen?

Dann melde Dich bei uns, denn Wir – die SoLaWi Alfter 👫👭👬 – suchen für die kommende Saison noch nach begeisterten Mitgliedern 🥳

Die Saison beginnt am 01. Mai 2022 und geht bis zum 30. April 2023.

Du bist herzlich eingeladen zu einem unserer Infoabende, melde dich dazu einfach unter erntepost@solawi-alfter.de

📩 Leite diese Nachricht gerne auch weiter an alle Menschen, die sich auch für eine SoLaWi Mitgliedschaft interessieren könnten und im Bonner Umland leben.

Was erwartet Dich am Infoabend?

Wir wollen vor allem erklären, wie wir uns als Verein (SoLaWi Alfter e.V.) verstehen und was es für Dich bedeutet, Teil unseres Projekts zu werden. Wir wollen darüber sprechen, was es bedeutet, dass wir solidarisch und selbstorganisiert arbeiten und wer eigentlich die Leute hinter dem SoLaWi Alfter e.V. sind.
Außerdem freuen wir uns, Dich ein wenig kennen zu lernen und Deine Fragen zu beantworten.
Wenn Du Dich dazu entscheidest, mitwirkendender Mensch zu werden, erklären wir Dir außerdem, wie die nächsten Schritte aussehen werden.

😊 Wir freuen uns auf Dich 🙂

Eure SoLaWi Alfter 🥬🍎

Infoveranstaltung am 20. März 2022

Wir möchten allen Interessierten die Möglichkeit geben, uns und unser Konzept der solidarischen Imkerei kennen zu lernen! Das Treffen findet von 15 bis 18 Uhr im neuen Gebäude der alten VHS in der Rölsdorfstraße 20 (Zugang über Neustraße) in Beuel statt.

Im Fokus des Treffens steht das Kennenlernen: Wer sind wir eigentlich? Wie stellen wir uns das Ganze vor? Auf welchen Berechnungen basieren die Kalkulationen? Was bekommen die Mitglieder und wie können sie sich einbringen? Zu solchen und ähnlichen Fragen haben wir uns bereits Gedanken gemacht. Diese möchten wir vorstellen und gemeinsam mit euch darüber sprechen, ob es zu den Vorstellungen und Bedarfen der künftigen Mitglieder passt.

Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben und per Mail erinnert werden möchtet, schreibt uns gerne, dann setzen wir euch auf die Mailingliste.

Für die Veranstaltung gilt 2G++: genesen/geimpft & getestet