Mithilfe

Rechts in der Seitenspalte findet ihr aktuelle Termine, an denen wir es Mitgliedern der BienenCoop ermöglichen möchten mit an die Bienen zu kommen, bei der Honigernte zu helfen oder sich bei der Wachsverarbeitung zu beteilgen.

Regelmäßige Begleitungen sind nur nach Absprache und gerne mit längerfristigem Commitment möglich: Anders, als etwa in der Landwirtschaft, sind Grundkenntnisse und eine gewisse Angstfreiheit beim Imkern Voraussetzung, um unterstützend dabei zu sein. Auch ausführliches Erklären können wir bei den wöchentlichen Kontrollen der Stöcke nicht leisten, weil sonst die anfallende Arbeit nicht zu schaffen ist. Wenn ihr dennoch gerne mitkommen möchtet, ist dies nach Absprache möglich – bitte seht es uns aber nach, dass wir während des Arbeitens nicht alle Fragen rund um die Bienen beantworten können. Nutzt dafür dann gerne die angekündigten Bienentage!

Bei zeitintensiven Arbeiten, wie Rähmchen säubern oder Mittelwände einlöten kann gerne einfach und unkompliziert mitgeholfen werden. Die Möglichkeit dazu kündigen wir dann rechtzeitig an.